Von Arequipa nach Cusco: Mit dem Luxuszug durch die Anden

Von Arequipa nach Cusco: Mit dem Luxuszug durch die Anden

Travel
[ad_1] Reise Der Andean Explorer kommt auch am Titicacasee vorbei.(Foto: picture alliance / dpa) Freitag, 02. Februar 2018 Ist es die dünne Höhenluft, die überwältigende Landschaft oder der elegante Luxuszug? Eine Reise mit dem neuen "Belmond Andean Explorer" in Peru ist auf jeden Fall atemberaubend. Leise ratternd windet sich der "Belmond Andean Explorer" durch die Schlucht des Rio Urubamba. Bei Cusco hat der Fluss tiefe Furchen in die peruanischen Anden gegraben. Links klammert sich das schmale Gleisbett an eine Felswand, rechts fällt die Böschung jäh zu dem von Eukalyptusbäumen gesäumten Urubamba ab. An den Hängen arbeiten Bauern auf schmalen Terrassen, die schon die Inkas den Bergen abgetrotzt haben. In der Nähe der weltberühmten Inka-Stadt Machu Picchu wirkt die Zugstrecke…
Read More
Nach Ägyptenreise in der Klinik: Margrethe II. sorgt sich um Ehemann

Nach Ägyptenreise in der Klinik: Margrethe II. sorgt sich um Ehemann

Lifestyle
[ad_1] Unterhaltung Margrethe und Henrik führen keine leichte Ehe.(Foto: picture alliance / STEEN BROGAAR) Montag, 29. Januar 2018 Prinz Henrik leidet an Demenz. Nun wird der 83-jährige Ehemann der dänischen Königin Margrethe II. in Kopenhagen untersucht. Er war bereits in Ägypten im Krankenhaus. Henrik hat sich 2016 weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der demenzkranke Ehemann der dänischen Königin Margrethe II., Prinz Henrik, ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 83-Jährige sei ins Rigshospitalet in Kopenhagen gebracht worden, teilte das dänische Königshaus mit. Laut der Mitteilung hatte sich Henrik seit Anfang Januar in Ägypten aufgehalten und war bereits dort vor ein paar Tagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Er sei nun zurück, um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen. Im Dezember…
Read More
Rekordzahlen nach Steuerreform: Chip-Sicherheitslücken bereiten Intel Sorgen

Rekordzahlen nach Steuerreform: Chip-Sicherheitslücken bereiten Intel Sorgen

Economy
[ad_1] Wirtschaft (Foto: AP) Freitag, 26. Januar 2018 Mit glänzenden Zahlen und einem optimistischen Ausblick gelingt es Intel vorerst, Sorgen um schwere Sicherheitslücken zu zerstreuen. Wie und wann genau die Computerchip-Schwachstellen wirklich behoben werden, bleibt aber weiter unklar. Nach einem überraschend starken Umsatz und Gewinn fürchtet Intel die wirtschaftlichen Folgen des Eklats wegen Sicherheitslücken bei seinen Chips. Dies könne die Kundenbeziehungen wie auch die Ergebnisse belasten, warnte der weltgrößte Chipkonzern. Bisher schlagen sich die Bedenken allerdings nicht in der Bilanz nieder. Fürs laufende Jahr überraschte das US-Unternehmen nach einem starken Schlussquartal mit einer zuversichtlichen Prognose. Diese, wie auch die Ankündigung, die Dividende anzuheben, ließen die Intel-Aktie nachbörslich um rund vier Prozent klettern. Zuvor hatte bereits der weltweit zweitgrößte Speicherchipanbieter, SK…
Read More
Entwarnung nach Spielabbruch: FCK-Trainer Strasser erlitt keinen Herzinfarkt

Entwarnung nach Spielabbruch: FCK-Trainer Strasser erlitt keinen Herzinfarkt

Sport
[ad_1] Sport Strasser klagt in der Halbzeitpause des Auwärtsspiels gegen Darmstadt 98 über Unwohlsein.(Foto: imago/Eibner) Donnerstag, 25. Januar 2018 Um den Trainer des 1. FC Kaiserslautern steht es offenbar weniger schlimm als befürchtet. Hinter Jeff Strassers Schwächeanfall steckt dem Klub zufolge kein Herzinfarkt. Ob er den Fußball-Zweitligisten im kommenden Spiel betreuen kann, ist allerdings noch unklar. Trainer Jeff Strasser vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern befindet sich nach seinen gesundheitlichen Problemen nicht in Lebensgefahr. Der Coach hat keinen Herzinfarkt erlitten. Ein Mitglied der Klubführung teilte mit, dass es dem 43-Jährigen besser gehe und sein Zustand nicht kritisch sei."Nach ersten Untersuchungen im Krankenhaus in Darmstadt kann ein Herzinfarkt bei FCK-Cheftrainer Jeff Strasser ausgeschlossen werden. Im Laufe des heutigen Tages erfolgen weitere…
Read More
Erste Pleite nach 18 Spielen: Liverpool blamiert sich beim Schlusslicht

Erste Pleite nach 18 Spielen: Liverpool blamiert sich beim Schlusslicht

Sport
[ad_1] Sport Klopps Liverpool floppt bei Tabellenschlusslicht Swansea.(Foto: imago/PA Images) Montag, 22. Januar 2018 Nach dem grandiosen Sieg über Tabellenführer Manchester City muss der FC Liverpool nun beim Tabellenletzten der englischen Premier League, Swansea City, ran. Jürgen Klopps Liverpool, das seit 18 Spielen ungeschlagen ist, erlebt bei den Walisern sein blaues Wunder. Acht Tage nach dem furiosen 4:3-Sieg gegen Tabellenführer Manchester City hat sich der FC Liverpool in der englischen Premier League bis auf die Knochen blamiert. Das Team von Trainer Jürgen Klopp unterlag mit dem deutschen Nationalspieler Emre Can als Kapitän beim Tabellenschlusslicht Swansea City mit 0:1 (0:1) und musste damit die erste Pflichtspiel-Niederlage nach 18 Partien hinnehmen. Mehr zum Thema Swanseas Alfie Mawson ließ in der 41.…
Read More